Rot trifft Weiß – der Weg zum perfekten ästhetischen Ergebnis

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Titel ist bereits Programm! Die Anwesenden erinnern sich bestimmt an die legendären und hitzigen Diskussionen sowie überragenden Fachbeiträge von „Rot trifft Weiß“ am Tegernsee. Andere lauschen noch heute mit großer Neugier von dem Event in den vergangenen Jahren.

Nun erfolgt eine Neuauflage – genauso spannend und kontrovers, genauso effektiv und Praxisnah – aber mit neuen Gesichtern und aktuellen Themen:

Die DGÄZ begrüßt Sie herzlich zur 9. Internationalen Jahrestagung am Tegernsee und verspricht Wissensvermittlung der besonderen Art:

Für die „rote Fraktion“ sprechen Professor Giovanni Zucchelli und Dr. Mauro Merli, beide aus Italien. Sie gelten als die Experten auf den Gebieten des Weichgewebsmanagement, der Hartgewebstherapie sowie der Implantologie. Die regenerativen Möglichkeiten die rote Ästhetik wieder herzustellen sind aktueller denn je. Welche Methoden erleichtern uns und unseren Patienten die Behandlung? Welche Techniken sind genau vorhersagbar?

Stellvertretend für die weiße Ästhetik werden Professor Daniel Edelhoff aus München und Dr. Kony Meyenberg aus Zürich die modernen Herausforderungen genau unter die Lupe nehmen: was funktioniert im Alltag wirklich dauerhaft? Welche biomechanischen Einflüsse auf das Emergenzprofil sind relevant?

Klartext!

Diese und viele anderen Themen mehr werden auf den Punkt gebracht! Dafür sprechend die namhaften Referenten und das bewährte Tegernseer Konzept der DGÄZ.

Wir freuen uns auf einen offenen kollegialen Austausch, alltagstaugliche Erkenntnisse und auf ein Wiedersehen unter Freuden – auch in geselliger Runde,

ein herzliches Willkommen,

Professor Robert Sader, Präsident der DGÄZ
Dr. Siegfried Marquardt, Z.a.T. Fortbildungs GmbH