Ästhetik trifft Kieferorthopädie

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Kieferorthopäden und Zahnärzte,

die int. Jahrestagungen der DGÄZ sind traditionell bekannt für praxisnahe Wissensvermittlung mit klaren Stellungnahmen. Daher ist die diesjährige Premiere des Wissensaustausches zweier Gesellschaften von besonderem Interesse, da gerade die Kieferorthopädie immer mehr Berücksichtigung in der interdisziplinären, ästhetischen Behandlungsplanung findet.
Wir sind besonders glücklich, die aktuell brennenden Themen in Kooperation mit der DGKFO zu diskutieren und zu versuchen einen gemeinsamen, praktikablen Konsens zu finden im Spannungsfeld zwischen Patient, Kieferorthopäde und Zahnarzt.

  • Welche kieferorthopädischen Maßnahmen sind sinnvoll und wann?
  • Wie können die Vorteile dem Patienten vermittelt werden?
  • Sind die Behandlungszeiträume kalkulierbar?
  • Wie kann das Behandlungsziel im Voraus genau definiert und prognostiziert werden?
  • Welche ästhetischen Ansprüche können mit geringerem Aufwand gelöst werden und wann ist die orthognathe Chirurgie indiziert?
  • In wieweit kann die Implantologie einen wichtigen Beitrag leisten und welche Möglichkeiten bestehen bei parodontal vorgeschädigten Zähnen?

Es wird spannend und Sie dürfen sich auf einen lebendigen und am Ende hoffentlich symbiotischen Austausch freuen, nach dem sich ästhetische Zahnheilkunde und Kieferorthopädie noch mehr im Alltag gemeinsam etablieren lassen.

Ein weiteres Novum: Erstmalig wird die int. Jahrestagung in einem Hotelressort stattfinden, in dem alles unter einem Dach vereint ist. Konferenz, Dentalausstellung, bayerischer Abend und Unterkunft. Nutzen Sie diese Möglichkeit und bringen Sie auch Ihre Familie mit in das Hotel Bachmair – Weissach

Wir freuen uns sehr, Sie am Tegernsee begrüßen zu können und garantieren Ihnen schon jetzt ein spannendes und lerneffektives Wochenende

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>